Diplomierte Pferdeverhaltenstrainerin

Blickwinkel

19
M
Blickwinkel
19.03.2018 06:05

Wenn die Welt Kopf steht :) - Es ist manchmal hilfreich, die Dinge auf den Kopf zu stellen, um sie mit neuen Augen sehen zu können. Wie oft sind viele Abläufe und Gewohnheiten so gefestigt oder gar festgefahren, dass man manchmal den Blick für´s Wesentliche verliert. Hier kann es hilfreich sein, mal aus der Gewohnheit raus zu gehen. Spontan werden und spontan sein, immer nach seinem Bauchgefühl 🍀 ❤️ So bleibt der Mensch und das Pferd geistig und körperlich flexibel und motiviert. Natürlich ist hierbei auf das jeweilige Pferd und seinen Besitzer zu achten, sonst erreicht man u.U. das Gegenteil. Darauf gehe ich immer individuell ein.

Raus aus der Gewohnheit im Pferdetraining!? Dies kann bedeuten mal spontan mit dem Pferd joggen zu gehen. Oder zu klettern. Hier wäre die eigene körperliche Fitness gleich mit einbezogen^^
Oder wie bleibt ihr fit? In allen anderen Sportarten (außer im Motor“sport“? 😜) ist es üblich, seine Leistung über andere Trainingseinheiten zu verbessern...im Handball und Fußball ist das Standardtraining von Zirkel-und Krafttraining über Ausdauerläufen bis hin zu Technik- und Koordinationsübungen kombiniert. Nach oben hin sind hier keine Grenzen gesetzt, man möchte sich schließlich stetig verbessern.
Auch für das Reiten sollte man auf seinen eigenen Körper Acht geben und trainieren, um dem (v.a. jungen) Pferd in jedem Moment die richtigen Signale setzen zu können

Eifersucht
Senioren

Kommentare


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!